12.04.2016

Rückrunde 3. Mannschaft Saison 2015/2016

Nach 14 gespielten Partien konnte die 3. Mannschaft ihren zur Hinrunde belegten Platz verteidigen und schließt die Saison 2015/2016 in der 2. Bezirksklasse auf einem guten 3. Platz ab. Nach einer turbulenten Rückrunde, in der wir zwischenzeitlich um einige Plätze in der Tabelle nach unten gerutscht sind, und in der die meisten Mannschaften punktemäßig eng bei einander lagen, sind wir mit diesem Ergebnis sehr zufrieden!

Bereits im Januar stand die erste Entscheidung gegen die 4. Mannschaft der SG Gittersee an. Nach 6 gespielten Partien stand es für uns bereits 5:1 und der Sieg somit fest. Sowohl Sandra im DE als auch Thomas und Linda im Mixed kämpften um jeden Punkt, mussten sich aber leider jeweils im dritten Satz geschlagen geben. Somit stand zum Schluss ein 5:3 auf dem Papier und allen Spielern die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.

Das nächste Punktspiel führte uns zum TSV Bühlau, wo uns deren 1. Mannschaft in Bestbesetzung gegenüberstand. Die Ansetzungen bargen wie erwartet große Herausforderungen, sodass wir uns zwar mit dem Ergebnis 4:4 nicht zufrieden zurücklehnen konnten, aber dem Tabellenersten zumindest einiges entgegenzusetzen wussten. Auch dank Ersatzfrau Ute konnten wir im Damendoppel und -einzel sowie im 2. HD (Martin, Bernd) und 3. HE (Bernd) Punkte sammeln.

Gegen die 3. Mannschaft von SV Motor Mickten in heimischer Halle gelang uns wieder ganz traditionell ein 5:3 Ergebnis, welches sich gegen den TSV Dresden 5 leider gegen uns wendete. Mannschaftsleiter Martin musste auf einige Spieler verzichten und sich eine alternative Aufstellung überlegen, die dann ein knappes 3:5 erringen konnte.

Leider war dies auch noch in der nächsten Ansetzung gegen die 4. Mannschaft aus Radebeul der Fall. Ersatzfrau Kerstin konnte im Dameneinzel einen Punkt erkämpfen, ebenso wie Thomas und Patrick im 1. HD. Alle anderen Spiele konnten die Gastgeber für sich entscheiden und sich mit dem 6:2-Sieg in der Tabelle nach vorn arbeiten.

Zum vorletzten Punktspiel empfingen wir den nun Tabellenersten USV TU Dresden 2 in der Margon Arena. Bedauerlicherweise gingen alle Punkte aus den Doppeln an unsere Gäste, sodass es bei einem Zwischenstand von 0:3 gar nicht gut für uns aussah. Sehr zur Freude aller konnten jedoch sowohl Martin im 2. HE, Sandra im DE und Thomas und Linda im Mixed den Favoriten Paroli bieten. Das Ergebnis von 3:5 half uns zwar nicht, Tabellenplätze gut zu machen, brachte aber Motivation, im letzten Punktspiel der Saison Volldampf zu geben.

Fast einen Monat später machten wir uns sonntags auf nach Freital, um auf die 1. Mannschaft der WSG Zauckerode zu treffen. Nach einer zügigen Erwärmung spielten die Herren ihre Doppel (Patrick und Thomas, Bernd und Peter) und brachten uns wie erhofft die ersten beiden Punkte aufs Papier. Sehr schade, dass sich Sandra und Linda im etwas verzwickten DD dem Erfolg nicht anschließen konnten. Peter gelang im 2. HE ein weiterer Sieg, ebenso Thomas und Linda im Mixed. Somit stand nur noch die Entscheidung im Dameneinzel aus – wie so oft in dieser Saison war es an Sandra, sich ganz auf das letzte Spiel des Tages zu konzentrieren. Dank überlegter Spielweise und konditioneller Überlegenheit konnte sie sich den Sieg erkämpfen und unser Ergebnis von 5:3 festmachen. Unglücklicherweise konnte sich Mannschaftsleiter Martin nur aus der Ferne über den Sieg und damit erreichten 3. Tabellenplatz freuen. Wir drücken die Daumen und wünschen gute Besserung!

Eine spannende und abwechslungsreiche Saison liegt hinter uns, an die wir in der kommenden Spielzeit anknüpfen wollen. Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Spieler, die ersatzweise ausgeholfen haben. Danke an Martin, der pünktlich und zuverlässig geplant und organisiert hat und immer ein offenes Ohr hatte. Danke an alle engagierten und motivierten Mannschaftsspieler, die dieses Saisonergebnis erst möglich gemacht haben.

Auf eine verletzungsfreie und trainingsreiche Sommerpause!

Sport frei,

Linda

27.12.2015

Hinrunde 3. Mannschaft Saison 2015/2016

Pünktlich zum Jahresende konnte die dritte Mannschaft des BV Niedersedlitz mit sieben gespielten Spielen die Hinrunde der Saison 2015/2016 mit einem zufriedenstellenden 3. Platz in der 2. Bezirksklasse abschließen. Dieses tolle Ergebnis war für die meisten Spieler der neu zusammengestellten Mannschaft überraschend!

Die ersten beiden Spiele gegen Radebeul 4 sowie Zauckerode 1 konnten wir jeweils mit 6:2 für uns behaupten. Aufgrund fehlender Jugendfreigabe konnte uns Sandra leider erst im Saisonverlauf unterstützen und so komplettierten Ute und Kerstin das Team. Das Spiel gegen die zweite Mannschaft des USV Dresden konnten wir zwar mit gleichem Ergebnis abschließen, allerdings leider 2:6 gegen uns. Die schon oft angesprochenen Hallen- und Lichtbedingungen, aber noch viel mehr die gegnerischen Spieler stellten uns vor eine große Herausforderung, sodass letztendlich nur das Damendoppel (Ute, Linda) und das 3. HE (Martin) Punkte brachte. Ein sportlich anspruchsvolles Spiel erwartete uns gegen TSV Dresden 5. Viele Dreisatzspiele später konnten wir auch diese Begegnung mit 5:3 für uns verbuchen. Eine für uns eher seltene Samstagsansetzung gegen die dritte Mannschaft von Motor Mickten ließ uns in der Tabelle wieder etwas nach unten rutschen. Trotz eines motivierten Teams, das an diesem Tag durch Kristof vervollständigt wurde, gelang uns der Sieg nicht. Patrick punktete wie auch schon in vielen Spielen zuvor gleich zweifach und verhalf uns zum Endergebnis von 3:5. In der vorletzten Begegnung der Hinrunde gegen TSV Bühlau 1 musste Mannschaftsleiter Martin gleich auf mehrere Spieler krankheitsbedingt verzichten und fand in Jens und Kerstin würdigen Ersatz. Spannende Aufeinandertreffen spiegelten sich im Endergebnis 4:4 wieder. Kurz vor Weihnachten forderte uns die vierte Mannschaft der SG Gittersee in voller Halle heraus. Gösta ergänzte unsere Aufstellung und gemeinsam gelang uns ein aussagekräftiges 7:1.

Mit 4 gewonnenen und 2 verlorenen Spielen sowie einer unentschiedenen Partie konnten wir den dritten Platz in der Tabelle behaupten und hatten viel Gelegenheit, uns als neue Mannschaft zusammenzufinden. Insgesamt liegen die Punktwerte vieler Mannschaften eng beieinander, sodass die Rückrunde über den definitiven Ausgang der Saison entscheiden wird. Wir freuen uns auf spannende Spiele und sportliche Begegnungen und bedanken uns bei den zahlreichen Spielern, die uns bereits in der Hinrunde unterstützt haben! So sehr uns die erfolgreichen und siegreichen Partien auch erfreut haben, so stehen doch nach wie vor der Spaß am Badminton und die sportliche Weiterentwicklung als Spieler, aber auch als Doppelpaarung und Mannschaft im Fokus.

Einen guten Start ins neue Jahr 2016 und in eine ebenso fordernde und erfolgreiche Rückrunde!

Linda