15.05.2017

Abschlussbericht der Punktspielsaison 2016/17 der 4. Mannschaft

Nach einem Jahr Pause hat sich die 4. Mannschaft zur Saison 2016/17 wieder zusammen gefunden mit neuer Unterstützung von Jenny, Ulrike und Jan. Jenny erklärte sich bereit, die Mannschaftsleitung zu übernehmen und alles zu organisieren. An dieser Stelle gleich einen großen Dank, da sie es jedes Mal geschafft hat, eine vollständige Mannschaft zu den Punktspielen antreten zu lassen. Aufgrund von Verletzungen, Krankheit oder anderen persönlichen Belangen war es gerade in den Wintermonaten teilweise sehr schwierig eine vollständige Mannschaft aufzustellen.

Unsere Mannschaft hat 18 Spieler in der Saison gemeldet, von denen hauptsächlich bei den Frauen Ulrike, Jenny und Nancy und bei den Männern Kristof, Gösta, Hartmut, Florian und Sigwart gespielt haben. Zusätzlich haben die „Stammspieler“ Unterstützung von Kerstin und Svenja sowie Ralf, Jens und Jan erhalten.

Die Saison konnte nach 14 Punktspielen mit dem 4. Platz (19:9) abgeschlossen werden. Leider fehlte ein Sieg, um mit der punktegleichen Mannschaft Demitz-Thumitz 2 den 3. Platz zu erreichen. Unsere besten Disziplinen waren das HE2 (86%), HE3 (79%) und HD2 (77%). Unsere Schwächen dagegen liegen leider bei den Damen mit dem DD (14%) und dem DE (14%). Wichtig zu erwähnen ist der 1. Platz von Gösta in der Spielerstatistik der Kreisklasse Dresden, gefolgt von Florian auf Platz 11 und Kristof auf Platz 12 von 99 Spielern. Die beste Dame in der Spielerstatistik ist Ulrike auf Platz 53, gefolgt von Kerstin (Platz 56) und Jenny (Platz 67). Die Platzierungen der Damen zeigten, dass die Motivation groß war, aber in der nächsten Saison die Leistungen noch verbessert werden können.

Die vergangenen Spiele zeigten, dass in der nächsten Saison Döbeln 1 und Demitz-Thumitz 2 unsere stärksten Gegner sein werden. Der TSV Dresden 6 belegt den ersten Platz und steigt voraussichtlich nächste Saison auf. Der SG Gittersee steigt aus der Kreisliga ab und wird für uns ein neuer respektvoller Gegner.

Ab der nächsten Saison werden uns einige Spieler aus der Jugendmannschaft unterstützen. Wir wollen den Jugendlichen die Möglichkeit geben, unsere Spieler besser kennen zu lernen sowie einen leichteren Übergang in die aktive Klasse zu schaffen. Uns fehlt es deutlich an Nachwuchs und wir hoffen, dass somit die Jugendlichen den Verein nicht mehr aus „Distanz-Gründen“ zu den Erwachsenen verlassen.

Um die Saison gebührend abzuschließen, trifft sich die Mannschaft am 19.5. 18 Uhr im Bautzner Tor zu Speis und Trank. Der Zusammenhalt und die Motivation waren durchweg sehr groß, weswegen uns ein Abschlusstreffen wichtig war. Großen Dank auch an die älteren Spieler, die oft mit Rat und Tat am Spielfeldrand standen und Tipps, Ratschläge sowie Spielanalysen den anderen Spielern als Hilfestellung gaben.

Im September 2017 starte die 4. Mannschaft genauso motiviert und möglicherweise besser und stärker in die Saison2017/18.

Auf weiterhin und zukünftige gute Netz-Roller!

Ulrike S.

14.05.2017

14. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den SG Weixdorf 1

Am 21.04.2017 fand unser letztes Punktspiel für diese Saison bei uns in der Margonarena statt.

Wie schon in der Hinrunde konnten wir gegen Weixdorf auch diesmal einen 6:2 Sieg holen.

Alle Spiele wurden diesmal in 2 Sätzen gewonnen oder verloren. Einen knappen Verlust gab es im Damendoppel von Jenny und Ulrike. Leider konnte Svenja auch das Dameneinzel nicht gewinnen. Die Herrendoppel (Kristof und Gösta, Jens und Sigwart) und Herreneinzel (Kristof, Gösta und Florian) wurden alle mit z.T. großem Abstand gewonnen. Ulrike und Jens haben im Mix die größte Punktedifferenz erzielt.

Der Abschluss ist uns sehr gut und mit einer gesunden Mannschaft gelungen. Die Motivation und der Zusammenhalt unserer Mannschaft sind stetig gestiegen und werden sich in der nächsten Saison weiter fortsetzen.

Jetzt wird die Sommerpause genutzt, um zu trainieren und/oder sich ein wenig auszuruhen und somit gestärkt und frisch in die nächste Saison zu starten.

Ulrike S.

10.04.2017

13. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den TSV Dresden-Bühlau 3

In der Sporthalle des Gymnasiums Dresden-Bühlau empfing uns am 4.4.2017 die dritte Mannschaft des TSV Dresden-Bühlau.

Die Männer (Gösta, Jens, Hartmut und Florian) gewannen alle sehr eindeutig ihre Doppel- und Einzelspiele. Die Frauen hatten es diesmal schwieriger und mussten leider im Mix, Doppel und Einzel sich jeweils in 3 Sätzen geschlagen geben. Das Mix von Florian und Ulrike war spannend und wurde nur sehr knapp verloren. Im anschließenden DD steigerten sich Nancy und Ulrike über die Zeit, doch ließ zum Ende die Konzentration nach. Nancy kämpfte auch sehr gut in ihrem Einzel, konnte ihre Linie aber leider nicht bis zum Ende durchhalten.

Somit konnten wir leider nur einen 5:3 Sieg einholen. Da gerade die Frauen sich im Einzeltraining verbessern möchten, ist die Hoffnung auf einen Damen-Sieg beim letzten Punktspiel der Saison noch da. Die gegenseitige Unterstützung und anschließende Spielanalyse im Team ist immer noch sehr hoch und gut. Und an der positiven gegenseitigen Motivation wird es auch im folgenden letzten Spiel der Saison nicht scheitern.

Auf die nächsten Netz-Roller!

Ulrike S.

03.04.2017

12. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den BC Empor Döbeln 1

Nach sehr langer Verhandlungsphase des Spieltermins fand am 11.03.2017 das Rückspiel im TSF Sportpark Dresden statt. Die Halle war sehr kalt und machte das spielen für Spieler und Schläger nicht einfach.

Ralf und Gösta kämpften in ihrem HD1 um jeden Punkt, mussten den Sieg aber schlussendlich an die Gegner abtreten. Genau umgekehrt erging es Hartmut und Florian, welche mit der Zeit immer besser ins HD2 fanden und den Punkt holten. Jenny und Ulrike hatten einen guten ersten Satz und mussten sich am Ende im dritten Satz gegen die besser werdenden Gegnerinnen knapp geschlagen geben.

Florian und Kerstin gewannen solide ihre Einzel hingegen Hartmut und Ralf nach 3 Sätzen jeweils den Sieg im HE abtreten mussten. Zum Schluss holten Kerstin und Gösta den Punkt zum Unentschieden.

Mit einem Endstand von 4:4 konnten wir uns gegenüber der Hinrunde, 5:3 verloren, verbessern.

Die drei schwersten Gegner haben wir somit in der Rückrunde hinter uns. Doch die zwei letzten Spiele werden wir nicht unterschätzen und unser Bestes geben.

Auf die nächsten schönen Netz-Rollen!

Ulrike S.

02.04.2017

11. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den TSV Dresden Bühlau 2

Am 28.02.2017 fand dieses Punktspiel bei der Gastgebermannschaft in der Turnhalle des Gymnasiums Dresden Bühlau statt. Dieses Team stellte sich in der Hinrunde auch als schwerer Gegner heraus. Trotz des 5:3 Sieges hatten wir großen Respekt vor dieser Mannschaft.

In den Doppelspielen konnten leider nur Jens und Florian das HD2 für sich entscheiden. Kristof und Gösta verloren nach hart umkämpften 3 Sätzen und Nancy und Ulrike deutlich nach 2 Sätzen.

Unsere Herren Kristof, Gösta und Jens schlugen sich hervorragend in ihren Einzeln. Jens benötigte einen dritten Satz, den er jedoch solide gewann. Da es Nancy gesundheitlich nicht besonders gut ging, blieb ihr leider der Sieg im DE verwehrt.

Ulrike und Florian konnten sich zuletzt auch deutlich im Mix durchsetzen.

Somit hatten wir den gleichen Endstand erreicht, wie zur Hinrunde mit einem 5:3 Sieg. Man ist zufrieden, weiß aber, dass man gegen diesen Gegner noch mehr herausholen kann.

Auf die nächsten schönen Netz-Rollen!

Ulrike S.

01.04.2017

10. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den TSV Dresden 6

Vor dem TSV Dresden haben wir den größten Respekt, da dieser auch starke Spieler in der Kreisklasse aufstellt. Am 03.02.2017 fand dieses Punktspiel in unserer Margon Arena statt.

In der Hinrunde haben wir mit einem geschenkten Spiel 2:6 verloren. Dieses Ergebnis galt es nicht zu wiederholen, sondern zu verbessern.

Das HD1 von Kristof und Gösta wurde hart erkämpft in 2 Sätzen jeweils zu 19 Punkten gewonnen. Ralf und Sigwart mussten im HD2 wie auch Nancy und Ulrike im DD ihren Sieg abtreten.

Kristof verlor leider gegen den wesentlich stärkeren Gegner das HE1. Ralf schöpfte nach dem intensiven ersten Satz im zweiten Satz Kraft und gewann knapp das gesamte Spiel. Gösta spielte sein HE3 solide in 2 Sätzen erfolgreich. Nancy konnte ihre wesentlich stärkere Gegnerin im DE nicht besiegen.

Auch das Mix von Ulrike und Sigwart wurde mit einer „Hetzjagt“ auf Sigwart nicht gewonnen.

Der TSV erkennt sehr gut die Schwächen seiner Gegner und nur Einige unserer Mannschaft können mit diesem Niveau mithalten.

Schlussendlich konnten wir uns mit einem 3:5 Verlust doch deutlich gegenüber zum Hinspiel steigern. Auf zum nächsten Spiel!

Ulrike S.

31.03.2017

9. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den SV Demitz-Thumitz 2

Wir empfingen am 20.01.2017 den SV Demnitz-Thumitz bei uns in der Margon Arena.

Nach der Niederlage im Hinspiel war unsere Motivation hoch, diesen Gegner diesmal zu schlagen und es gelang uns mit einem 5:3 Sieg.

Das HD1 von Kristof und Gösta wurde solide in 2 Sätzen gewonnen und auch Ralf und Sigwart gewannen in 2 Sätzen ihr HD2. Nur leider wurde das DD von Svenja und Jenny verloren.

In jeweils 3 Sätzen erkämpften sich Kristof, Ralf und Gösta im HE den verdienten Sieg. Svenja musste ihr DE leider an die Gegnerin abtreten.

Im spannenden Mix mussten Jenny und Sigwart leider im dritten Satz den Sieg den Gegnern überlassen.

Es war ein tolles und hart erkämpftes Punktspiel. Dies zeigt, dass sich in dieser Rückrunde noch einiges ändern und verbessern kann.

Auf weitere gute Netz-Roller!

Ulrike S.

30.03.2017

8. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den ESV Dresden 4

So siegreich wie die Hinrunde begann können wir sie leider nicht fortführen. Die schweren Gegner kamen leider erst zum Jahresende. Doch geht es nun in die Rückrunde und man kann aus seinen Fehlern und Schwächen nur lernen und stärker sowie besser in die Rückrunde starten.

Am 10.01.2017 hatten wir unser erstes Rückrundenspiel in der schönen Sporthalle des Gymnasium Cotta.

Das HD1 von Kristof und Gösta wurde solide aber knapp in 2 Sätzen gewonnen. Hartmut und Sigwart mussten den Sieg an das gegnerische Team abtreten. Das DD von Svenja und Jenny wurde nur knapp verloren.

Kristof kämpfte und erlangte nach 3 Sätzen den Sieg im HE1. Auch Gösta und Hartmut erlangten in 2 spannenden Sätzen den Sieg im HE. Jenny musste sich in ihrem Einzel leider geschlagen geben. Das Mix konnten Ulrike und Sigwart solide in 2 Sätzen für sich entscheiden.

Der Einstieg in die Rückrunde gelang mit einem 3:5 Punktesieg und motiviert für die kommenden Spiele. Auf weitere gute Netz-Roller!

Ulrike S.

29.12.2016

7. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den SV Demitz-Thumitz 2

Am 19.12.16 wurden wir vom SV Demitz-Thumitz in ihrem Sport- und Freizeitzentrum empfangen.

Leider stand dieses Spiel sehr auf der Kippe, da viele Stammspieler nicht konnten oder durch Verletzung fehlten. Schlussendlich konnten wir aber mit voller Mannschaft antreten.

Auch dieses Mal mussten wir den Gesamtsieg mit 6:2 abtreten. Kristof und Gösta konnten im ersten Herrendoppel in 3 Sätzen siegen. Sein Herreneinzel konnte Gösta auch in zwei Sätzen für sich entscheiden. Leider wurden die restlichen Disziplinen verloren, wobei das Mix von Jenny und Florian bis zum Schluss in drei Sätzen spannend blieb und nur sehr knapp ausging.

So siegreich wie die Saison begann können wir sie leider nicht fortführen. Die schweren Gegner kamen leider erst zum Jahres- bzw. Saisonende. Doch geht es bald in die Rückrunde und man kann aus seinen Fehlern und Schwächen nur lernen und stärker sowie besser in die Rückrunde starten.

Auf bessere Netzroller in den nächsten Spielen.

Ulrike S.

28.12.2016

6. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den TSV Dresden 6

Wir haben am 02.12.16 gegen den TSV Dresden 6 in der Turnhalle des Vizthum Gymnasiums gespielt und leider 6:2 verloren.

Ein Spiel wurde uns zugesprochen, da der TSV nur mit drei Männern angetreten ist. Somit wurde das zweite Herrendoppel von Hartmut und Sigwart an uns abgetreten.

Den einzigen Sieg konnten Kerstin und Sigwart im Mix verzeichnen, welches sie im dritten Satz für sich entscheiden konnten.

Das Herren- sowie das Damendoppel wurden in zwei Sätzen trotz guter Leistungen verloren. Nancy verlor leider ihr Dameneinzel sowie Ralf sein Herreneinzel in zwei Sätzen. Gösta und Hartmut mussten leider auch in ihren Einzeln nach drei Sätzen eine Niederlage einstecken.

Trotz des schweren Gegners haben alle Spieler eine sehr gute Leistung erbracht und sich nicht kampflos schlagen lassen. Der Kampfgeist sollte weiterhin so beibehalten werden.

Ulrike S.

27.11.2016

5. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den TSV Dresden-Bühlau 2

Wir konnten am 25.11.16 den TSV Dresden-Bühlau 2 bei uns in der Margonarena begrüßen.

Beide Herrendoppel wurden in jeweils zwei Sätzen solide gewonnen. Nancy und Ulrike mussten ihr Damendoppel leider nach drei Sätzen abgeben. Florian und Gösta gewannen ihre Einzel und Kristof und Ulrike mussten leider den Sieg ihrer Einzel an den Gegenspieler abtreten. Zum Abschluss wurde das Mix von Jens und Nancy gespielt und von ihnen gewonnen. Somit könnten wir ein Unentschieden vermeiden.

Schlussendlich gewann unsere Mannschaft in 5:3 Disziplinen. Aktuell stehen wir weiterhin in den Top drei der Tabelle und wollen gerne dies weiterhin beibehalten. Noch einmal ein großes Lob an alle Spieler und Unterstützer.

Bis zum nächsten Spiel!

Ulrike S.

26.11.2016

4. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen BC Empor Döbeln 1

Die 4. Mannschaft war am 20.11.16 zu Gast in Döbeln. Diese Mannschaft war ein schwerer Gegner, da die Leistungen sich stark unterschieden, weil Döbeln nur noch eine Mannschaft stellt.

Das erste Herrendoppel mussten Kristof und Gösta in drei Sätzen an die Gastgeber abtreten und auch das Damendoppel wurde in zwei Sätzen verloren. Das zweite Herrendoppel (Hartmut und Florian) erkämpfte sich in drei Sätzen den verdienten Sieg. Das Mix von Jenny und Florian konnte leider auch nicht gewonnen werden. Hartmut konnte im Einzel einen eindeutigen Sieg verbuchen, Gösta erkämpfte sich schlussendlich erfolgreich über drei Sätze den Sieg. Das Geburtstagskind Kristof musste sich leider wie im Herrendoppel geschlagen geben. Ulrike konnte leider auch das Dameneinzel nicht für sich entscheiden. Auffällig beim Spielverhalten der gegnerischen Mannschaft war die auf den Körper gerichtete Spielweise, die einigen von uns zu schaffen machte.

Somit mussten wir mit 5:3 Spielen den Gesamtsieg an den BC Empor Döbeln abgeben. Doch das soll uns nicht lange beschäftigen. Aus Niederlagen kann man nur lernen und vor dem Rückspiel gegen Döbeln seine Schwächen verbessern. Mit neuer Motivation geht es in die nächsten Punktspiele.

Auf bessere Netz-Roller!

Ulrike S.

16.11.2016

3. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen den TSV Dresden-Bühlau 3

Am 11.11. konnte die 4. Mannschaft den TSV Dresden-Bühlau 3 in der Margonarena begrüßen.

Im Herrendoppel sowie in Damendoppel konnten wir: Kristof, Ralf, Gösta, Florian, Jenny und Ulrike in zwei Sätzen klare Siege einfangen. Auch im Mix haben sich Jenny und Ralf gegen das gegnerische Team durchsetzen können. Die Herreneinzel wurden von Kristof, Gösta und Florian dominiert und in zwei Sätzen gewonnen. Svenja hatte ihr Debüt und spielte das Dameneinzel. Sie hielt sich sehr gut gegen die ihr überlegene Gegnerin.

Es war wie immer eine große Freude unserer Mannschaft beim Spielen zuzusehen. Alle bringen ihre bestmögliche Leistung in den unterschiedlichen Disziplinen und der Siegeswille und Kampfgeist ist bei allen ungebrochen. Besonders freuen wir uns darüber, dass Gösta und Florian die Spielerstatistik der Kreisliga anführen. Die Chance des Aufstieges unserer Mannschaft ist möglich und das erwünschte Ziel.

Die Frauen bemühen sich an die hervorragende Leistung der Männer anzuknüpfen, um dem Ziel des Aufstiegs näher zu kommen. Ein großes Lob an die Mannschaft, die dieses Jahr neu aufgestellt wurde und schon auf den oberen Tabellenplätzen mitspielt.

Ulrike S.

20.10.2016

2. Punktspiel der 4. Mannschaft gegen SG Weixdorf

Unsere 4. Mannschaft war diesmal zu Gast beim SG Weixdorf. Das erste Herrendoppel wurde von Gösta und Kristof und das zweite Herrendoppel von Hartmut und Florian jeweils in zwei Sätzen gewonnen. Jenny und Ulrike spielten das Damendoppel und konnten leider die langjährigen Spielerinnen nicht besiegen. Auch das Dameneinzel von Jenny mussten wir an Weixdorf abgeben. Kristof, Gösta und Florian spielten die Herreneinzel alle mit Erfolg. Kristof benötigte 3 Sätze, um das Spiel für sich entscheiden zu können. Das Mix wurde von Ulrike und Sigwart auch in zwei Sätzen gewonnen. Unsere Männer haben mal wieder Ausdauer und Können bewiesen und wir hoffen, dass sie weiterhin so motiviert und mit Spaß die Punktspiele meistern.

Die 4. Mannschaft konnte somit wieder einen Erfolg mit einem Endstand von 6:2 verbuchen. Somit sind wir gerade auf dem 2. Platz in der Tabelle. Weiterhin ist zu erwähnen, dass Gösta sich aktuell auf dem ersten Platz in der Rangliste der Spielerstatistik der Kreisklasse befindet. Dies zeigt, dass unsere Mannschaft gut aufgestellt und sich die Platzierungen in den folgenden Spielen hoffentlich weiter verbessern werden.

Auf weitere gute Netz-Roller!

Ulrike S.

03.10.2016

Auftakt zur Saison 2016/2017 der 4. Mannschaft!

Am 23. September startete die neue Saison der 3. und 4. Mannschaft in unserer Sportstätte. Neu zusammengestellt und hoch motiviert, doch mit Respekt vor dem ESV Dresden 4, trafen wir am Freitagabend in der Margon Arena aufeinander.

Nach der offiziellen Begrüßung und der internen Teamansprache unserer neuen Teamleiterin Jenny begannen die Punktspiele. Zuerst starteten Jenny und Ulrike im Damendoppel. Durch die Aufregung wurde leider der erste Satz verloren, aber beide weiteren Sätze solide gewonnen. Parallel spielte das 1. Herrendoppel mit Gösta und Florian einen weiteren gut erkämpften Sieg in zwei Sätzen ein. Leider musste sich das folgende 2. Herrendoppel mit Sigwart und Jan geschlagen geben. Das Dameneinzel wurde in 3 Sätzen erfolgreich von Kerstin bestritten. Während die Gegenspielerin stark startete, blühte Kerstin im weiteren Spielverlauf so richtig auf. Florian und Gösta konnten in ihrem Herreneinzel als Sieger vom Platz gehen. Dabei gewann Gösta in zwei Sätzen und Florian musste sich durch einen dritten Satz den verdienten Sieg erkämpfen. Leider musste Jan im Einzel gegen einen wesentlich stärkeren Spieler antreten, kämpfte trotz wissentlicher Niederlage um jeden einzelnen Punkt bis zum Schluss. Das Mix wurde von Kerstin und Sigwart durchweg dominiert trotz dem enormen Altersunterschied zu den Gegenspielern.

Zudem soll erwähnt werden, dass der Teamzusammenhalt der neuen Mannschaft sehr gut ist. Die neuen und jüngeren Spieler werden gut durch die erfahrenen Spieler, an diesem Tag von Kerstin, Gösta und Sigwart, mit kurzen Spielauswertungen und neuer Motivation nach jedem Satz unterstützt.

Zum Schluss ging unsere 4. Mannschaft mit einem 6:2 Sieg vom Feld und kann somit die Motivation und Freude am Spiel in das nächste Punktspiel mitnehmen. So hoffen wir auf viele weitere Erfolge der 4. Mannschaft und natürlich auch der 1., 2. und 3. Mannschaft des BVN.

Auf einen nächsten Netz-Roller!

Ulrike S.