23.10.2013

1. Punktspiel - zu Gast bei der SG Gittersee II

Am 12.10.2013 war es soweit, die neue Saison beginnt nun auch für uns. Nach dem wir abgestiegen waren und das 1. Punktspiel gegen RB Dresden verlegt wurde, traten wir am Vormittag vollzählig bei der SG Gittersee II an. Von den 6 Spielern/-innen war nur 1/3 regelmäßig beim Training. Somit wusste keiner wo wir leistungsmäßig stehen.

Und so spielten wir dann auch, viele leichte und unnötige Fehler unterliefen uns. Doch am Ende behielten wir in den meisten Spielen die Oberhand.

Am Ende gewannen wir mit 6:2 verdient. Es hätte auch anders ausgehen können, denn einige Sätze wurden erst in der Verlängerung gewonnen. Das engste Spiel bestritt Uwe Schöps gegen St. Dunst, wo er sich auch noch seine linke Hand verletzte. Trotzdem spielte er tapfer weiter.

Verloren haben wir nur das 1. Herrendoppel und das 1. Herreneinzel.

23.10.2013

2. Punktspiel – zu Gast in Meißen

Nach einer kleinen Stärkung im TSF (Portionen waren viel zu klein für den Preis) fuhren wir dann nach Meißen. Da Uli nicht am Nachmittag spielen konnte, half uns Christin Feldmann aus.

Nach einem freundlichen Hallo und dem Warm machen begannen wir mit der gleichen Aufstellung wie am Vormittag. Diesmal kam auch noch das 1. Herrendoppel und schon gingen wir mit 3:0 in Führung. Die weiteren Spiele verliefen dann auch ohne weitere Probleme. Nur Uwe musste sich über 3 Sätze quälen, trotz seiner angebrochenen Hand (was sich erst am Abend herausstellte).

Am Ende gewannen wir mit 7:1. Das einzig verlorene Spiel war das 3. Herreneinzel. Damit können wir trotz des mangelhaften Trainings sehr zufrieden sein. Mal sehen was die Saison noch so mit sich bringt.

23.10.2013

3. Punktspiel zu Hause gegen Hoyerswerda

Da die Sachsenklasse Ost diesmal nur 7 Mannschaften statt der üblichen 8 Mannschaft beinhaltet, hatten wir am Vormittag spielfrei und empfingen am Nachmittag dann Hoyerswerda.

Auch diesmal musste uns Christin Feldmann wieder aushelfen. Wie schon bei den ersten beiden Punktspielen spielten wir mit der gleichen Aufstellung.

Nach den Doppeln stand es 2:1 für uns, dabei taten sich unsere Mädels etwas schwer und musste über 3 Sätze gehen. Dabei verletzte sich Christin Lesch auch noch an der Wade, so dass sie ihr Einzel im Anschluss nicht bestreiten konnte.

Dafür lief es bei den restlichen Spielen besser. Hier gab es keine größeren Probleme. Uwe spielte trotz Gips am linken Arm, was Ihn sicherlich etwas behinderte. Darum wurde es bei ihm etwas knapper. Aber alle sonstigen Spiele wurden in 2 Sätzen gewonnen und damit siegten wir mit 6:2 gegen unsere Gäste.