Der 2. Punktspieltag begann für uns diesmal erst 10:30 Uhr mit der Erwärmung in der TSV-Halle.

Im Aufgebot waren: Georg, Justus, Till, Lukas, Sandra, Luise und Shirin.

Unser erster Gegner war die SGG 2. Im letzten Spiel (3:5) konnten wir am Unentschieden vorsichtig anklopfen, aber heute sollte es nicht nur beim Anklopfen bleiben.

Georg und Till (1. HD) mussten sich mit 10:21 und 15:21 dem gut eingespielten Doppel (Brochlitz/ Otto) geschlagen geben, obwohl einiges mehr drin war. Justus und Lukas (2. HD) spielten nach ihren Möglichkeiten zu 12 und 9 gegen Sander/ Schwonbeck.

Im Damendoppel mussten Sandra und Luise, gegen Seide/ Rändler, erst einmal in das Spiel finden. Den 1. Satz gewannen sie mit 22:20. Der 2. Satz war dann von klaren Spielzügen geprägt und wurde entspannt mit 21:13 gewonnen.

Shirin spielte heute das Dameneinzel gegen Seide und stand mehr oder weniger komplett neben sich. Mit 11:21 und 18:21 konnte sich die SGG den Punkt für sich vermerken. Im Mixed spielten Luise und Lukas zusammen. Luise versuchte sich als Junge im hinteren Spielraum und Lukas als Mädchen am Netz als Abräumer. Zeitweiße funktionierte das sehr gut, allerdings wussten sich Kluge/ Rändler zu helfen und somit gaben wir das Spiel mit 14:21 und 10:21 ab.

Till durfte sich dann im 3. HE gegen Kluge versuchen. Noch leicht verschlafen konnte er mit 12:21 und 14:21 keinen wirklichen Stich setzen, auch hier war mehr drin. Justus war in seinem 2. HE ohne Chance, mit 06:21 und 12:21 ließ ihm Otto keine große Möglichkeit.

Was fehlte jetzt noch? Richtig, dass 1. HE (gegen Brochlitz) und ein Dreisatzspiel. Dafür haben wir unseren Georg. Im 1. Satz die übliche Findungsphase (18:21), um dann im 2. Satz (21:08) mal für klare Verhältnisse zu sorgen. Natürlich sollte es im 3. Satz nicht langweilig werden, deswegen wurde das Spiel noch ein bisschen spannend gestaltet, aber mit 21:17 konnten wir uns den 2. Punkt gegen Gittersee sichern und somit nicht total blamabel das Punktspiel beenden.

Nun folgte noch das 2. Punktspiel gegen den TSV Dresden. Beim letzten Aufeinandertreffen mussten wir uns mit einem 2:6 begnügen.

Mit Georg und Till begannen wir wieder das 1. HD. Leider wieder mit einer Niederlage – 18:21 und 14:21 konnten Ray und Schmitt das Spiel für den TSV entscheiden. Keine Chance hatten Justus und Lukas im 2. HD. Zu 9 und 6 wurden sie von Geipel/ Lüders vom Spielfeld gefegt. Luise und Shirin spielten ein gutes Damendoppel gegen Philipp und Wachsmuth und siegten verdient mit 21:16 und 21:15. Till… nun ausgeschlafen ^^, zeigte gegen Geipel im 3. HE was er drauf hat und siegte mit einer sehr guten Taktikumsetzung 21:16 – 21:18! Justus (2.HE) hatte gegen den schlagsicheren Ray leider keine Möglichkeiten das Spiel etwas enger zu gestalten (03:21, 10:21). Sandra überzeugte mit einem 21:14 und 21:07 im Dameneinzel gegen Philipp und bescherte uns den 3. Punkt.

Im 1. HE spielte für uns wieder Georg gegen Schmitt. Der 1. Satz war deutlich und demzufolge schnell zu Ende (08:21). Das Spiel ein bisschen durchdacht, konnte Georg den 2. Satz schon viel besser gestalten (18:21), allerdings trotzdem leider nicht zu einem Erfolg ummünzen.

Das letzte Spiel des Punktspieltages spielten Sandra und Lukas – Mixed. UND da konnte man mal den „BÄÄÄHM“ raus holen! 21:12 gewannen sie den 1. Satz gegen Lüders/ Wachsmuth, wieder mit Lukas als Netzabräumer und Sandra als Spielgestalterin im Rückraum. Das 4:4 lag im 2. Satz schon in der Luft, knapp, aber mit 20:22 mussten wir den Satz abgeben. Der 3. Satz war nichts für schwache Nerven. Ein enges hin und her bis zum 21:21, aber dann konnte sich unser Mixed mit 23:21 in der mittlerweile leeren Halle durchsetzen und das verdiente Unentschieden bejubeln. :D

Nun folgt am 02.02. noch das Finalturnier in der MoMi-Halle mit uns als Ausrichter. Von Platz 1 bis 6 ist noch alles drin.

Gruß David

1. Punktspieltag der U19

Am Sonntag dem 16.11.13 fand ein Punktspiel der U19 in Gittersee statt.

Mit dabei waren Luise, Sandra, Helene, Shirin, Georg, Christoph, Till und  Justus.

Gegen den TSV Dresden verloren unsere Herrendoppel Georg/Christoph, und Justus/Till leider beide. Dafür gewann das Damendoppel Sandra/Shirin sowie Luise im Dameneinzel.

Helene und Justus errangen im Mixed allerding  keinen weiteren Sieg für uns.

Auch unsere Jungs Till, Georg und Christoph verloren die drei Herreneinzel und so verloren wir letztendlich 2:6 gegen den TSV Dresden.

Gegen Gittersee gewannen unsere Damen wieder alle Spiele. Sandra überlag im Dameneinzel und Luise und Shirin konnten ihr Doppel ebenfalls gewinnen.

Sogar die Georg und Justus gewannen ihr Herrendoppel, doch Christoph und Till konnten ihr Doppel nicht gewinnen.

Christoph musste nochmal ran, hatte in seinem Herreneinzel leider auch nicht mehr Glück und verlor. Das Mixed verloren Helene und Justus leider wieder.

 Am Ende schafften es auch Till und Georg ihre Herreneinzel zu verlieren und so verloren wir 3:5 gegen Gittersee.

Das erste Punktspiel lief sichtlich nicht so gut aber es folgen ja noch ein paar!;-)

                                                                                           Shirin